Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (868) Festnahme nach Einbruchsversuch

Erlangen (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt nahmen am Mittwochabend (29.04.2015) vier junge Männer fest. Diese stehen im Verdacht versucht zu haben, in eine Apotheke einzubrechen.

Hinweise eines Passanten, dass sich in der Neckarstraße Personen auffällig an einem Wagen zu schaffen machten, führten dazu, dass die Polizisten in den frühen Morgenstunden kurz nach 02:00 Uhr vier Männer im Alter zwischen 16 und 29 Jahren festnahmen. Während der Anfahrt fiel den Beamten das besagte Fahrzeug mit vier Insassen auf, als es auf die Paul-Gossen-Straße einbog. Deshalb führte die Streife eine Kontrolle durch. Im Pkw stellte sie schließlich Aufbruchswerkzeug fest. Deshalb wurde eine Überprüfung im Nahbereich der Neckarstraße durchgeführt. An einem Geschäft fanden sich frische Hebelspuren, die in Zusammenhang mit den Festgenommenen gebracht werden konnten. Deshalb wurden die Vier zur weiteren Sachbearbeitung zur Dienststelle gebracht.

Die Kriminalpolizei Erlangen übernahm diese und führte Vernehmungen durch. Auf Vorhalt stritten die Beschuldigten einen Einbruch ab. Nach Abschluss der Sachbehandlung kam das Quartett wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen des Fachkommissariats dauern jedoch an. Es wird weiterhin geprüft, ob die Festgenommenen für einen Einbruch in derselben Nacht in eine Bäckereifiliale in der Hammerbacherstraße oder für weitere Eigentumsdelikte verantwortlich zeichnen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: