Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2343) Feuer in Mehrfamilienhaus gelegt - Kripo Nürnberg sucht Zeugen

Nürnberg (ots) - Am 20.12.2014 brannte es im Keller eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg-St. Johannis. Die Kripo Nürnberg geht derzeit von vorsätzlicher Brandlegung aus.

Gegen 04:00 Uhr bemerkten Anwohner starken Rauch aus dem Keller des Hauses in der Wiesentalstraße. Die sofort verständigte Berufsfeuerwehr Nürnberg traf sehr schnell ein und hatte die Flammen umgehend gelöscht. Kurz darauf begann der Kriminaldauerdienst Mittelfranken mit den Ermittlungen.

Wie sich herausstellte, wurde ein auf einer Waschmaschine abgestellter Karton angezündet. Nach ersten Ermittlungen entstand kein Gebäudeschaden, der Keller ist stark verrußt. Der Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die weiteren Ermittlungen übernahmen die Brandfahnder der Kripo Nürnberg. Sie bitten Zeugen, die kurz vor Brandausbruch verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich bei ihnen unter der Telefonnummer 09 11 2112 3333 zu melden.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: