Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2313) Junger Mann in Grünanlage beraubt

Fürth (ots) - Zwei bislang Unbekannte raubten Mittwochabend (17.12.2014) im Osten Fürths einem jungen Mann (18) die Geldbörse. Er kam mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der 18-Jährige war gegen 21:15 Uhr zu Fuß am Rande des Stadtparks unterwegs. Da er ortsunkundig ist, fragte er beim Überqueren des Röllingerstegs zwei Männer, die ihm entgegenkamen, nach dem Weg. Nachdem er Auskunft erhalten hatte, kehrte plötzlich einer der beiden wieder um, lief auf ihn zu und sprühte ihm Reizgas ins Gesicht. Daraufhin ging das Opfer zu Boden und spürte noch einen Tritt in den Rücken. Anschließend raubte ihm der Täter die Geldbörse aus der Hosentasche. Danach flüchtete das Duo in Richtung Dr.-Mack-Straße.

Beschreibung:

Täter 1: ca. 190 cm groß, etwa 20 Jahre alt, schlank, sprach fränkischen Dialekt, bekleidet mit olivfarbener dünner Jacke, schwarzer Reebok-Jogginghose und weißen Turnschuhen.

Täter 2: ca. 20 - 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlank, schwarze, ringsherum kurzgeschnittene Haare mit längerem Deckhaar (Side-Cut), kurzgeschnittener Bart mit Koteletten, gebräunter Teint, südländischer Typ, bekleidet mit schwarzer Lederjacke und Bluejeans.

Das Opfer erlitt Augenreizungen. Ein zufällig sich in der Nähe befindlicher Jogger (31) hörte die Hilferufe und verständigte die Polizei. Die daraufhin eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifen und einem Hundeführer brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Fürther Kripo übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: