Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1925) Widerstand bei Personenkontrolle

      Nürnberg (ots) - Am 11.10.2001, gegen 09.50 Uhr, wurde ein
34-jähriger Arbeitsloser aus Oberfranken im U-Bahnverteiler
Plärrer in Nürnberg durch eine Streife der Polizeiinspektion
Nürnberg-Mitte kontrolliert. Der angetrunkene 34-Jährige zog
einen Haschischbrocken aus seiner Hosentasche und versuchte,
diesen zu verschlucken, um die Sicherstellung des Rauschgiftes
zu verhindern. Es gelang der Polizeistreife, dies zu
unterbinden. Dabei schlug der 34-Jährige einer Polizeibeamtin
mit der Faust ins Gesicht, bevor er überwältigt werden konnte.
Die Beamtin musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

    Gegen den 34-Jährigen wird ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: