Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2116) Zeugen nach möglicher Unfallflucht gesucht

Erlangen (ots) - Wie mit Meldungen Nr. 2076 und 2092 berichtet, verschwand im Erlanger Stadtgebiet ein Fahrzeug, welches am Folgetag mit einem Unfallschaden wieder aufgefunden worden ist. Für die Ermittlungen der Kripo Erlangen werden Hinweise aus der Bevölkerung erbeten.

Zum Verschwindezeitpunkt soll der Ford Fiesta auf einem öffentlichen Parkplatz in der Felix-Klein-Straße abgestellt gewesen sein. Nur kurze Zeit später fanden Zeugen den Wagen im Bonhoeffer Weg, der unweit entfernt liegt, auf. Zum Auffindezeitpunkt zeigte sich an dem Fahrzeug ein Unfallschaden im Wert von einigen Hundert Euro, der vor dem Diebstahl noch nicht vorhanden gewesen sein soll.

Zu einem Verkehrsunfall könnte es möglicherweise in der Felix-Klein-Straße gekommen sein, nachdem die Ermittler dort gegenüber des Leuschner Weges ein ebenfalls unfallbeschädigtes Fahrzeug vorfanden. Die Spuren deuten darauf hin, dass es an der genannten Örtlichkeit zu einem Verkehrsunfall der beiden Fahrzeuge kam und sich der Verursacher nicht um den Schaden kümmerte.

Die Kripo in Erlangen fragt nun: Wer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Wahrnehmungen gemacht, möglicherweise den Unfall beobachtet und kann Angaben zur Unfallzeit machen? Möglicherweise können zudem Hinweise gegeben werden, wann und von welcher Person das Fahrzeug im Bonhoeffer Weg abgestellt wurde.

Alle Beobachtungen können rund um die Uhr beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 hinterlassen werden.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: