Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2059) Tödlicher Betriebsunfall

Nürnberg (ots) - Heute Morgen (13.11.2014) kam auf einem Betriebsgelände im Nürnberger Stadtteil Höfen ein 41-jähriger Beschäftigter ums Leben. Die Verkehrspolizei Nürnberg hat den Sachverhalt aufgenommen.

Der später Verunglückte war gegen 07:30 Uhr auf dem Gelände in der Schieräckerstraße damit beschäftigt, die Hecktüren seines Lkws zu schließen. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 46-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lkw-Gespann (Zugmaschine und Anhänger) rückwärts. Das Gespann war mit rund 9 Tonnen verschiedener Ware beladen.

Beim Rückwärtsfahren erfasste der Gespannanhänger den 41-Jährigen und klemmte ihn zwischen seinem Lkw und dem Gespannanhänger ein. Der Verunglückte wurde nach seiner Befreiung vom Notarzt erstversorgt und umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er trotz aller Bemühungen der Ärzte an seinen erlittenen Verletzungen.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg/Fürth ein Sachverständiger eingeschaltet.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: