Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2049) Rad- und Pkw-Fahrer kontrolliert

Nürnberg (ots) - Vergangene Woche (03.11. bis 07.11.2014) kontrollierten Einsatzkräfte der Verkehrspolizei Nürnberg zusammen mit Nachwuchskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei im Stadtgebiet gezielt Rad- und Pkw-Fahrer.

Ziel der Kontrollen war es, die Verkehrsmoral der Fahrradfahrer zu erhöhen, um bei ihnen ein Gefahrenbewusstsein zu schaffen und die Unfallzahlen zu senken. Es wurden jedoch nicht nur Radfahrer kontrolliert. Ein besonderes Augenmerk richteten die Beamten auch auf parkende Pkw im Radwegebereich. Von den mehr als 180 gebührenpflichtigen Verwarnungen wurde so jede dritte Verwarnung gegen Pkw-Fahrer verhängt. 70 Verkehrsteilnehmer mussten sich zudem wegen Rotlicht- und Handyverstößen verantworten.

Am 03.11.2014 kontrollierten die Beamten in der Marientorstraße einen Radfahrer, der mit einem hochwertigen Mountainbike unterwegs war. Die Abfrage in der Sachfahndung ergab, dass das Rad gestohlen war. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Am Donnerstag, 06.11.2014, richteten die Einsatzkräfte insbesondere ihr Augenmerk auf die vorschriftsmäßige Beleuchtung der Räder. Diese Aktion wurde zusammen mit dem ADFC in den Abendstunden am Frauentorgraben/Ecke Färberstraße durchgeführt.

Peter Schnellinger / gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: