Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1803) Verkehrsunfall mit einem Toten und drei Schwerverletzten

Erlangen (ots) - Am 22.09.01, gegen 01.55 Uhr, ereignete sich auf der BAB A 3, Höhe Steigerwald in Richtung Nürnberg ein schwerer Verkehrsunfall. Die Ermittlungen am Unfallort ergaben, daß ein polnischer Sattelzug von der Rastanlage Steigerwald-Süd auf die A 3 eingefahren ist. Ein Daimler-Benz aus dem Bereich Bonn fuhr auf den Auflieger auf und wurde nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Der 39-jährige Fahrer, der in seinem Pkw eingeklemmt wurde, erlag seinen Verletzung am Unfallort. Kurz danach fuhr ein Klein-Lkw (7,5 t) ebenfalls auf den Auflieger des polnischen Sattelzuges auf. Der slowakische Klein-Lkw kam durch den Aufprall ins Schleudern und kollidierte mit einem Ford-Galaxy aus Marburg. Die beiden Insassen des Klein-Lkw wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Höchstadt schnitt die schwerverletzten Männer aus der Slowakei aus ihrem Lkw. Ebenfalls schwer verletzt wurde der Ford Galaxy Fahrer, der beim Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde und auf der linken Spur lag. Die zuständige Staatsanwaltschaft wurde eingeschalten. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Zur Unfallaufnahme mußte die BAB A 3 in Richtung Nürnberg für mehrere Stunden total gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 250.000 DM. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale Telefon: 09131-760-220 Fax: 09131- 760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: