Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1759) Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW

Ansbach (ots) - Am 16.09.01, gegen 04.45 Uhr, kam es auf der Ortsumgehung von Emskirchen zu einem folgenschweren Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW`s. Ein 19-jähriger Nürnberger befuhr mit seinem PKW Seat die Bundesstraße 8 in Richtung Nürnberg. Nach Zeugenaussagen überholte er bereits ca. 3 km vor der Unfallstelle sehr riskant und fuhr in Schlangenlinien. Auf Höhe von Emskirchen prallte er schließlich auf der regennassen Fahrbahn frontal mit einem entgegenkommenden PKW Opel Kadett eines 31-jährigen aus Neustadt/Aisch zusammen, der, wie sich inzwischen nach Begutachtung der Unfallstelle durch einen Sachverständigen herausstellte, äußerst rechts gefahren ist. Der 31-jährige Maschineneinsteller, der nicht angegurtet war, verstarb an der Unfallstelle. Bei Eintreffen der Polizeibeamten an der Unfallstelle behauptete zunächst die in einem anderen PKW nachfolgende 21-jährige Freundin des Unfallverursachers, den PKW gelenkt zu haben. Zwischenzeitlich gab aber der 19-jährige , der unter Alkoholeinfluß stand, zu, seinen PKW selbst gelenkt zu haben. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die B 8 war bis 09.15 Uhr in beiden Fahrrichtungen gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 4000 DM. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Ansbach - Einsatzzentrale Telefon: 0981-9094-220 Fax: 0981-9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: