Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1748) Verkehrsunfall forderte Todesopfer

      Ansbach (ots) - Die schweren Verletzungen, die sich ein
Rentner bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag auf der
Staatsstraße bei Reichenbach (Stadt Feuchtwagen) zuzog,
überlebte er nicht. Wie der Polizei am Abend des 11.09.2001
mitgeteilt wurde, erlag der 75-Jährige seinen Verletzungen
wenige Stunden später in einer Würzburger Klinik, in die er mit
einem Rettungshubschrauber gebracht worden war.

    Kurz vor 11.00 Uhr war der Rentner aus Baden-Württemberg mit seinem Auto auf der Kreisstraße von Schnelldorf kommend in Richtung Reichenbach unterwegs. Nach Zeugenangaben wollte der Mann dort die Staatsstraße 1066 überqueren. Dabei stieß er mit einem anderen Pkw zusammen. Während die 42-jährige Fahrzeuglenkerin aus Feuchtwangen mit leichteren Verletzungen davon kam, erlitt der Fichtenauer schwerste Verletzungen, an denen er später verstarb.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: