Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1657) Betrunkener fuhr ohne Führerschein

      Nürnberg (ots) - Am 29.08.2001, gegen 19.00 Uhr, wendete
ein 43-jähriger Nürnberger einen Pkw der Marke BMW im Kirchenweg
in Nürnberg. Er verlor hierbei die Kontrolle über das Fahrzeug,
fuhr über den Gehweg, rutschte seitlich gegen einen Schaltkasten
und kam dann in einem Vorgarten zum Stehen. Mit im
Unfallfahrzeug befand sich eine 37-jährige Nürnbergerin. Beide
Personen wurden nicht verletzt. An dem BMW entstand ein Schaden
in Höhe von ca. 2.000 DM; der Schaden an dem Schaltkasten und am
Vorgarten beträgt ca. 2.500 DM.

    Die eintreffenden Polizeibeamten stellten fest, dass der 43-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,3 Promille. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da nach eigenen Angaben dem 43-Jährigen die Fahrerlaubnis bereits vor drei Jahren entzogen worden war. Nach Zeugenangaben hatte der 43-Jährige zusammen mit der 37-Jährigen und deren Freund, der zugleich Halter des BMW ist, in einer nahe gelegenen Kneipe gezecht. Der 43-jährige Nürnberger hatte eine kurze Spritztour unternommen und war aufgefallen, da er in «Rallyefahrermanier» umhergefahren war. Dann kehrte er zur Gaststätte zurück und trank erneut alkoholische Getränke. Danach unternahm er mit der Freundin des Fahrzeughalters eine zweite Fahrt und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, als er mit quietschenden Reifen wenden wollte, nachdem er rückwärts auf der Fahrbahn gefahren war.

    Gegen den 43-Jährigen, der sich einer Blutentnahme unterziehen musste, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Gegen den 45-jährigen Fahrzeughalter wird ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, da er dem 43-Jährigen, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, seinen Pkw überließ.

    Am 29.08.2001 wurde bei weiteren vier Kraftfahrern in Nürnberg eine Blutentnahme durchgeführt, da sie mit mehr als 1,1 Promille mit Kraftfahrzeugen unterwegs waren. Die Führerscheine wurden jeweils sichergestellt. Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurden eingeleitet. Ein Kraftfahrer war mit mehr als 0,5 Promille unterwegs. Gegen ihn wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: