Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1599) Lkw umgestürzt

      Schwabach (ots) - Am 22.08.2001, gegen 06.30 Uhr, kam es
auf der Bundesautobahn A3 zwischen dem Autobahnkreuz Nürnberg
und dem Autobahnkreuz Altdorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem
eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe
von ca. 100.000 DM entstand.

    Ein 23-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Raum Tauberbischofsheim kam mit seinem 40-Tonnen Zug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die rechte Schutzblanke. Beim Gegenlenken geriet der Anhänger ins Schleudern und stellte sich quer. Anschließend stürzte der komplette Zug um und blieb quer über beide Fahrspuren liegen. Der Aufbau des Anhängers riss auf. Die Ladung, bestehend aus mehreren Tonnen Sägespänen, verteilte sich auf einer Länge von ca. 30 bis 50 m auf der Fahrbahn.

    Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Fahrbahn in Richtung Regensburg musste zwischen den beiden Autobahnkreuzen komplett gesperrt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: