Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1537) Keine Erklärung für hohen Bargeldbetrag

      Erlangen (ots) - Am Montagnachmittag kontrollierten Beamte
der Fahndungs-kontrollgruppe der Erlanger Verkehrspolizei einen
Golf aus Dortmund. Routinemäßig wurde auch das Gepäck der
Insassen, einem 38-jährigen Jugoslawen aus Oldendorf und einem
45-jährigen Jugoslawen aus Dortmund, inspiziert. Nach und nach
fanden die Beamten - auf verschiedene Gepäckstücke des
Beifahrers verteilt - insgesamt fast 160.000 DM, über deren
Herkunft er keine plausible Erklärung geben konnte. Der
zwischenzeitlich verständigte Zoll nahm sich der Sache an und
hält das Geld bis zur Klärung der rechtmäßigen Herkunft an. Nach
Aufnahme der Formalitäten konnten die beiden mit deutlich
reduziertem Bargeldbestand die Fahrt fortsetzen.
    Allerdings mussten Fahrer und Beifahrer erst die Plätze
tauschen, da dem bisherigen Fahrer die nötige Fahrerlaubnis
fehlte. Obwohl der 38-jährige Fahrer seit über einem Jahr in
Deutschland lebt, hatte er noch nicht - wie vorgeschrieben -
seine Fahrerlaubnis umschreiben lassen. Demnach fuhr er ohne
gültigen Führerschein.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: