Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (580) Gleitschirmabsturz endete glimpflich

Hilpoltstein (ots) - Glück im Unglück hatte gestern Nachmittag (29.03.2014) ein 46-jähriger Gleitschirmflieger im Landkreis Roth. Er stürzte mit seinem Fluggerät ab, blieb aber nahezu unverletzt.

Der Mann befand sich gegen 17:30 Uhr im Landeanflug auf das Fluggelände Thalmässing-Waizenhofen. Aus noch unbekannten Gründen kam er zu weit von der Landefläche ab und trieb über ein Waldgebiet. Als er keine geeignete Landemöglichkeit mehr erkannte, aktivierte er den Rettungsschirm und prallte in ca. 15 Metern Höhe gegen eine Baumkrone. Dort verfing er sich.

Die Freiwilligen Feuerwehren Greding, Hilpoltstein und Roth mussten drei Bäume fällen, um den Mann aus seiner misslichen Lage zu befreien. Obwohl der hinzugezogene Notarzt keine Verletzungen diagnostizieren konnte, kam der 46-Jährige vorsorglich in ein Krankenhaus. An seinem Gleitschirm entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,-- Euro.

Die Ermittlungen zur Erforschung der Unfallursache übernahm die PI Hilpoltstein.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: