Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (542) Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der A3

Erlangen (ots) - Heute Morgen (25.03.2014) ereignete sich auf der BAB 3 zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Ost und Erlangen-West ein schwerer Verkehrsunfall bei dem sechs Fahrzeuge beteiligt waren. Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es sieben Verletzte, zwei davon schwer und die Autobahn ist seit kurz nach 10 Uhr in Fahrtrichtung Regensburg gesperrt.

Laut der Verkehrspolizei Erlangen, die mit der Unfallaufnahme betraut ist, fuhr ein Lkw aus noch ungeklärter Ursache auf einen mit zwei Frauen besetzten Opel Corsa auf. Ihr Pkw prallte infolgedessen gegen einen Kleintransporter (VW) und dieser wiederum gegen einen Sattelzug (Mercedes). Die Insassinnen des Opels erlitten bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen.

Im Weiteren steuerte der Lkw-Fahrer offenbar nach links, wodurch noch ein Pkw Nissan und ein VW Golf verunfallten.

An drei der beteiligten Fahrzeugen (VW Golf, Opel Corsa und der Kleintransporter) entstand ein Totalschaden

Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 70.000 Euro.

Der Verkehr wird bis auf weiteres ab der Anschlussstelle Höchstadt-Ost abgeleitet.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: