Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1425) Pkw-Aufbrecher festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 27.07.2001, gegen 03.30 Uhr, ging eine akustische Autoalarmanlage eines geparkten Pkw Saab in der Nähe des Bauhofes in Nürnberg los. Eine Anwohnerin, welche aus dem Schlaf geschreckt wurde, sah einen Mann, der sich an dem Verdeck des Cabrios zu schaffen machte. Sie informierte sofort die Polizei. In unmittelbarer Tatortnähe wurde durch eine Polizeistreife ein 62-jähriger Nürnberger, der unter Alkoholeinwirkung stand, festgenommen. Dieser steht in dringendem Tatverdacht, mit einem Taschenmesser das Verdeck des Pkw aufgeschlitzt und die Fahrzeugtüre entriegelt zu haben, als die Alarmanlage losging. Aus dem Pkw wurde eine Brille im Wert von 500 DM entwendet, die bei dem 62-Jährigen gefunden wurde. Der Schaden an dem Cabrio beträgt ca. 6.000 DM. In Tatortnähe wurde die Begleiterin des 62-jährigen Tatverdächtigen festgestellt. Es handelt sich hierbei um eine 46-jährige Nürnbergerin aus dem Stadtstreichermilieu. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass nach der Frau gefahndet wurde, da sie am Abend des 22.07.2001 mit zwei Mittätern ihren 53-jährigen ehemaligen Lebensgefährten in einer Wohnung in der Südstadt beraubt hatte. Der Beraubte hatte mit seiner früheren Lebensgefährtin und den beiden noch nicht bekannten Männern in einer Gaststätte gezecht. Er ging dann nach Hause, und kurze Zeit später kam die 46-Jährige an seine Wohnung. Als der Mann die Wohnungstüre öffnete, lenkten die beiden Unbekannten ihn ins Wohnzimmer, schlugen und fesselten ihn. Es wurden ca. 150 DM Bargeld geraubt. Die 46-Jährige wird dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: