Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1415) Zirndorf: Brand an der Hauptschule Volkardtstraße 5; Zeugnisvergabe mit Unterbrechungen

      Fürth (ots) - Zwei Mal wurde am 25.07.2001 an der
Hauptschule Zirndorf in der Volkardtstraße Feueralarm ausgelöst.
Das erste Mal gegen 09.40 Uhr, als Rauchentwicklung an der
Turnhalle festgestellt wurde. In dieser Turnhalle werden zurzeit
Renovierungsarbeiten am Hallenboden durchgeführt, unter anderem
wurde die Lackschicht ausgebessert und teilweise neu
aufgetragen.

    Das bei diesen Arbeiten anfallende Abfallmaterial und der Lack wurden im Foyer der Turnhalle gelagert. Aus bisher unbekannten Gründen kam es dort zu einer Brand- und Rauchentwicklung. Die eingesetzten Kräfte der FFW Zirndorf und der Polizeiinspektion Zirndorf veranlassten eine Räumung des Schulgebäudes, während die Feuerwehr den Brand bekämpfte. Es entstand ein Schaden von ca. 50.000 DM.

    Am Lehrmittelraum der Schule wurde um 10.40 Uhr erneut eine Rauchentwicklung festgestellt. Auch dieser Schwelbrand, der einen Schaden von ca. 10.000 DM hinterließ, konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Brandursache hier dürfte ein Staubsauger gewesen sein, mit dem die Lackreste aus der Turnhalle nach dem Schleifen aufgesaugt worden waren. Vermutlich hatten die Staub- und Lackreste sich beim Saugvorgang erhitzt und dann entzündet. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: