Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (393) Falscher Versicherungsangestellter unterwegs - Warnmeldung

Roth (ots) - Am Freitag (28.02.2014) meldete eine 67-jährige Abenbergerin bei der Polizeiinspektion in Roth, dass ein angeblicher Versicherungsangestellter versuchte sie um eintausend Euro zu betrügen. Sie hatte jedoch Glück und wurde gerade noch rechtzeitig misstrauisch.

Der noch unbekannte Täter hatte die Frau bereits am Donnerstagabend gegen 20:15 Uhr an ihrem Wohnhaus im Ortsteil Obersteinbach ob Gmünden aufgesucht. Er behauptete sie müsse umgehend eine säumige Versicherungsprämie bezahlen, woraufhin die 67-Jährige guten Glaubens den genannten Geldbetrag an einem Automaten abhob. Ihr kamen dann allerdings Zweifel und sie ließ die Geldübergabe "platzen".

Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen unbekannt und schließt ein erneutes Auftreten des Täters nicht aus. Er ist ca. 30 bis 35 Jahre alt, schlank, hat dunkle kurze Haare und eine gepflegte Erscheinung. Des Weiteren sprach der Mann mit fränkischem Akzent und war zur Tatzeit mit einem dunklen Anzug bekleidet, worunter er einen anthrazitfarbenen Pullover und ein Hemd mit weißem Kragen trug.

Hinweise zu dem Täter bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter (0911) 2112-3333./Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: