Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (374) Flakgranate vor Ort gesprengt

Nürnberg (ots) - Eine am 27.02.2014 im Bereich Nürnberg-Kleingründlach aufgefundene Flakgranate ist durch den Kampfmittelräumdienst vor Ort gesprengt worden.

Bei Sondierungsmaßnahmen im Rahmen der Bauarbeiten zur S-Bahn-Strecke hatten Verantwortliche des Kampfmittelräumdienstes gegen 08:00 Uhr morgens die Flakgranate entdeckt. Diese lag auf freiem Gelände im Bereich der Autobahnauffahrt Eltersdorf zur A 73. Auf Grund des Zustandes des Sprengkörpers legte der zuständige Sprengmeister einen Radius von 150 m fest und entschloss sich, die Granate vor Ort kontrolliert zu sprengen. Die Sprengung erfolgte gegen 10:15 Uhr. Polizeikräfte sperrten dazu die Kleingründlacher Straße in diesem Bereich kurzzeitig. Die A 73 war nicht von der Sperrung betroffen. Von der Deutschen Bahn war ein Notfallmanager vor Ort.

Der Verkehr konnte gegen 10:30 Uhr wieder freigegeben werden.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: