Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (319) Fahndung nach unbekanntem Betrüger - Veröffentlichung Bild und Videoclip

Tatverdächtiger

Fürth (ots) - Die Kriminalpolizei Fürth fahndet nach einem bislang unbekannten Betrüger. Dieser steht in dringendem Verdacht, unter einer falschen Identität eine fünfstellige Bargeldsumme erbeutet zu haben.

Der gezeigte Tatverdächtige soll im Mai 2013 bei einer Fürther Bank unter Vorlage eines gestohlenen Reisepasses das Bargeld am Bankschalter abgehoben haben. Der Reisepass war dem tatsächlichen Besitzer vorher vermutlich im Raum Frankfurt (Main) gestohlen worden.

Nachdem die bisherigen Ermittlungen nicht zum Erfolg führten, erwirkte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth jetzt beim Amtsgericht Fürth einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.

Beschreibung des Unbekannten:

Ca. 40 - 50 Jahre alt, etwa 175 cm groß, auffallend solariumgebräunt, Brillenträger, möglicherweise Linkshänder.

Hinweise zu dem Gesuchten nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Der Videoclip kann nur auf der Homepage des Polizeipräsidiums Mittelfranken unter

http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html

angesehen werden.

Peter Schnellinger/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: