Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (276) Mit Drogen geflüchtet - Festnahme

Zirndorf (ots) - Ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Fürth flüchtete gestern Nachmittag in Veitsbronn (Landkreis Fürth) vor einer Streife der PI Zirndorf. Dennoch gelang die Festnahme.

Die Beamten waren gegen 15:45 Uhr in Veitsbronn unterwegs, als der junge Mann um eine Ecke bog und das Dienstfahrzeug sah. Sofort rannte er davon, die Beamten hinterher. An einer Garage stellten sie ihn. Der Grund seiner Flucht war schnell klar: Neben einer Schreckschusswaffe, die er an einem Holster trug, hatte er zwei Brocken Haschisch dabei. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg ordnete nach Rücksprache die Wohnungsdurchsuchung an. Dort fanden sich weitere Drogen sowie zahlreiche Zubehörteile (u.a. eine Waage). Das Beweismaterial wurde sichergestellt. Die Schreckschusswaffe hatte er berechtigt geführt, weshalb nach derzeitigem Kenntnisstand kein Verstoß vorliegt.

Die abschließende Sachbearbeitung übernahm das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Fürth. Die Ermittlungen dauern an. Der Beschuldigte wurde wieder entlassen.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: