Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1344) Handtaschenraub

      Nürnberg (ots) - Am 14.07.2001, gegen 14.40 Uhr, wurde eine
70-jährige Rentnerin im Nürnberger Stadtpark Opfer eines
Handtaschenraubes. Die in Tatortnähe wohnhafte Frau saß im
Stadtpark auf einer Parkbank. Plötzlich kam ein unbekannter, ca.
20 Jahre alter Südländer auf die Dame zu und versuchte ihr die
Handtasche zu entreißen. Die Rentnerin setzte sich zur Wehr und
versuchte ihre Handtasche festzuhalten. Es gelang dem Räuber
jedoch, die Tasche zu entreißen. Ein Zeuge beobachtete den
Vorgang und bemerkte auch, dass sich der Räuber in Begleitung
eines weitern Mannes befand, welcher mit diesem zusammen
flüchtete.

Die beiden Räuber werden wie folgt beschrieben:     Vermutlich Südländer, 20 Jahre, der Räuber hatte schwarze, gegelte Haare, einen olivgrünen Pullover mit roten Bruststreifen und schwarze Schuhe. Der Begleiter trug eine schwarze glänzende Hose und hatte ebenfalls schwarze gegelte Haare.

    Die Räuber erbeuteten 20 DM Bargeld, welches sich in der Handtasche befunden hatte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: