Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (86) Nach Zusammenstoß weitergefahren - Unfallzeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen, die gestern Abend (14.01.2014) einen Verkehrsunfall beobachtet haben. Eine Fahrzeugführerin fuhr trotz Ansprache durch einen Passanten weiter.

Gegen 22:40 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit einem grünen Pkw Seat auf der Maximilianstraße in Richtung Nordwestring. An der Kreuzung Fürther Straße bog er nach links in Richtung Fürth ab. In diesem Moment kam auf der Maximilianstraße in Richtung Jansenbrücke ein roter Renault Kangoo entgegen, und es kam zum Unfall.

Nach dem Zusammenstoß, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde, fuhren die Beteiligten ihre Pkw zur Seite. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Die Fahrerin des Renaults blieb jedoch nur kurz stehen und fuhr dann wieder weiter. Auch ein Passant, der zu diesem Zeitpunkt an der dortigen Bushaltestelle stand, soll die Frau noch vergeblich zum Stehenbleiben aufgefordert haben.

Da der Zeuge bei Eintreffen der Streife nicht mehr vor Ort war, bittet die Verkehrspolizei Nürnberg ihn, aber auch weitere Unfallzeugen, sich unter der Rufnummer 0911 6583-1530 zu melden.

Jörg Ottenschläger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: