FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (85) Rente mit Fälschungen aufgebessert - Strafverfahren

Nürnberg (ots) - Ein 65-jähriger Mann aus Nürnberg besserte vermutlich seit einiger Zeit seine Rente mit gefälschten TÜV-Stempeln auf. Eine aufmerksame Mitarbeiterin der Zulassungsstelle kam dem Mann im Herbst letzten Jahres auf die Spur.

Nach Angaben des Rentners habe er in mindestens 10 Fällen die Erteilung einer TÜV-Plakette ermöglicht. Hierzu hatte er sich einen gefälschten TÜV-Stempel angeeignet. Er gab weiter an, dass er so seine Rente aufbessern wolle. Nach aktuellem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei Nürnberg soll der Beschuldigte mit dieser Methode rund 1500,- Euro erhalten haben.

Auch ein Nürnberger Werkstattbesitzer nahm die "Dienstleistung" des Rentners in Anspruch, um ein Fahrzeug eines Kunden durch den TÜV zu bringen. Als dieser Fahrzeughalter mit seiner frisch gestempelten Zulassungsbescheinigung zur Zulassungsstelle ging, flog der Schwindel auf.

Der Rentner sowie mehrere seiner "Kunden" werden sich voraussichtlich wegen mehrerer Urkundsdelikte verantworten müssen. Die Ermittlungen dauern an.

Michael Griesmeier

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: