Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (61) Auf dem Nachhauseweg unsittlich berührt - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat eine junge Frau am Montag (13.01.2014) in der Südstadt auf dem Nachhauseweg unsittlich berührt und ist dann geflüchtet. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Die Frau ging gegen 0:35 Uhr vom Südausgang des Hauptbahnhofes Hinterm Bahnhof in Richtung Hummelsteiner Weg. In Höhe der dortigen Schule trat der Unbekannte von hinten an sie heran, hielt ihr mit einer Hand den Mund zu und berührte sie unsittlich. Als das Opfer laut um Hilfe rief und dem Unbekannten in die Hand biss, ließ dieser ab und flüchtete.

Beschreibung:

Ca. 35 Jahre alt, etwa 180 cm groß, kräftige Figur, trug Outdoor-Kleidung und eine senfgelbe Daunenjacke sowie eine schwarze Kappe.

Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333.

Peter Schnellinger / gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: