Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (56) Brandeinsätze

Nürnberg (ots) - Am vergangenen Samstag (11.01.2014) wurde die Polizei zu drei Brandeinsätzen im Stadtgebiet Nürnberg gerufen.

Gegen 06:00 Uhr morgens geriet in einer Küche einer Dachgeschosswohnung in der 3. Etage eines Mehrfamilienhauses in der Unteren Kanalstraße offenbar überhitztes Fett in Brand. Dabei wurden Teile der Kücheneinrichtung beschädigt und die gesamte Wohnung verrußt. Die Bewohnerin (23) musste mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in eine Klinik gebracht werden. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Aus bislang noch nicht geklärter Ursache kam es gegen 18:45 Uhr zu einem Zimmerbrand in der 1. Etage eines Zweifamilienhauses in der Dorotheenstraße. Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ebenfalls in eine Klinik gebracht. Der Brandschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Gegen 22:00 Uhr rückten die Einsatzkräfte in die Kalchreuther Straße zur dortigen Schule aus. Wie sich herausstellte, war ein Abfallcontainer angezündet worden. Weitere Sachschäden entstanden nicht. Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

In allen Fällen löschte die Berufsfeuerwehr Nürnberg die Brände und die Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: