Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2221) Geschwindigkeitsmessungen der Nürnberger Verkehrspolizei - Spitzenreiter erwartet Fahrverbot

Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende (13.-15.12.2013) führte die Verkehrspolizei Nürnberg im gesamten Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch. Der "Spitzenreiter" raste in der Nordstadt in die Messanlage.

Im genannten Zeitraum hielten sich mehr als 260 Verkehrsteilnehmer nicht an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. In über 30 Fällen waren die Überschreitungen so gravierend, dass Bußgeldverfahren eingeleitet werden mussten.

Am schnellsten war ein Kraftfahrer, der in der Erlanger Straße bei erlaubten 70 km/h mit 117 km/h gemessen wurde. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 200,-- Euro, ein Fahrverbot für die Dauer eines Monats sowie der Eintrag von vier Punkten beim Flensburger Kraftfahrtbundesamt.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: