Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2170) Fallaufklärung mithilfe belgischer Nachbarn

Erlangen (ots) - Mithilfe belgischer Polizeibeamter konnten nun ein Einbruch und ein Einbruchsversuch im Erlanger Stadtgebiet geklärt werden. Die Kriminalpolizei Erlangen ermittelt.

In der Nacht von 4. auf 5. Juli 2013 brachen zunächst Unbekannte in ein Vereinsheim in der Kurt-Schumacher-Straße ein. Es gelang den Tätern unter anderem einen Beamer zu stehlen. In einem nebenan liegenden Versorgungsbetrieb versuchten sie zur gleichen Tatzeit ebenfalls in eine Lagerhalle zu gelangen. Offensichtlich konnten sie nicht in den Betrieb einsteigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro.

Am 06.12.2013 wurden vier Personen (im Alter zwischen 27 und 30 Jahren) mit dem entwendeten Beamer aus dem Einbruch in Erlangen in Belgien angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Das Quartett steht in dringendem Verdacht, in Erlangen die Einbrüche begangen zu haben.

Die vier rumänischen Staatsangehörigen befinden sich derzeit wegen des Verdachts des Bandendiebstahls in weiteren Fällen in Belgien in Haft. Sie müssen sich nun auch wegen der beiden Taten in Erlangen verantworten.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: