Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1189) Kradfahrer schwer verletzt

Erlangen (ots) - Gestern Abend, 26.06.2001, gegen 18.30 Uhr, kam es auf der BAB 3 in Richtung Würzburg zwischen der Anschlussstelle Nürnberg-Nord und der Anschlussstelle Tennenlohe zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 33-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt schwer verletzt wurde. Ursache war, dass ein 48-jähriger Ford-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg mit seinem Klein-Lkw, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, von der mittleren Fahrspur zum Überholen auf den linken Fahrstreifen ausscherte. Dabei übersah er den mit etwa 180 km/h ankommenden Motorradfahrer, welcher trotz einer Vollbremsung und Ausweichen nach links einen Auffahrunfall nicht mehr vermeiden konnte. Der 33-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste in die Chirurgie nach Erlangen eingeliefert und das Krad abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 DM. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Erlangen - Pressestelle Telefon: 09131-760-214 Fax: 09131-760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: