Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2089) Raser erwartet hohes Bußgeld

Landkreis Fürth (ots) - Am vergangenen Samstag (23.11.2013) führten Beamte der VPI Fürth im Landkreis Fürth Geschwindigkeitsüberwachungen durch. Dabei fiel ein Fahrer besonders ins Gewicht.

Im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr maßen die Beamten auf der Bundesstraße 8 zwischen Langenzenn und Seukendorf in Fahrtrichtung Fürth zahlreiche Fahrzeuge. Kurz nach 14:00 Uhr durchfuhr der "Spitzenreiter" die Messstelle:

Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 120 km/h zeigte das Messgerät nach Abzug der erforderlichen Toleranz ein Tempo von 193 km/h. Der noch unbekannte Kraftfahrer wird demnächst von der Zentralen Bußgeldstelle Post erhalten. Darin wird ihm der Geschwindigkeitsverstoß zur Last gelegt. Die Folgen sind ein Bußgeld in Höhe von 600,-- Euro, der Eintrag von vier Punkten beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg sowie ein Fahrverbot für die Dauer von drei Monaten.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: