Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2059) Sattelzug von Fahrbahn abgekommen - Bergungsarbeiten dauern an

Altdorf (ots) - Am Mittwochabend (20.11.2013) befuhr ein 29-jähriger ungarischer Kraftfahrer die BAB 3 zwischen den Anschlussstellen Altdorf und Oberölsbach auf der rechten von zwei Fahrspuren in Richtung Regensburg mit seinem Lkw. Aus noch ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab.

Gegen 18:30 Uhr kam das Gefährt im Bereich einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 200 m durch den Grünstreifen bergab. Er kam dann neben der Fahrbahn in einem Graben zum Stehen. Der junge Mann musste leichtverletzt zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Altdorf gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro.

Der Sattelzug, der mit 10 t Sammelgut und ca. 100 kg Gefahrgut (Lösungs- und Reinigungsmittel) beladen war, wird heute bei Tageslicht geborgen. Die Bergung gestaltet sich jedoch aufgrund der ungünstigen örtlichen Gegebenheiten im Bereich der Unfallstelle schwierig und wird wohl den ganzen Donnerstag (21.11.2013) über andauern. Der Lkw hat sich mehrere Meter unterhalb der Autobahn festgefahren und der Einsatz eines Bergekrans ist wegen einer in diesem Bereich verlaufenden Stromtrasse nicht möglich. Während der Bergungsarbeiten muss deshalb der rechte Fahrstreifen in Richtung Passau gesperrt bleiben, weshalb es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: