Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1995) Festnahme nach Straßenraub

Roth (ots) - Nur wenige Minuten nach einem Straßenraub in Schwanstetten-Schwand (Landkreis Roth), der sich am Samstagnacht (09.11.2013) zugetragen hatte, nahmen Polizeibeamte einen Tatverdächtigen fest. Die Beute wurde sichergestellt.

Gegen 23:30 Uhr war ein 15-Jähriger auf dem Heimweg in Schwand, als er plötzlich von einem zu dieser Zeit noch unbekannten Jugendlichen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Wertsachen gezwungen wurde. Nachdem das Opfer Mobiltelefon und Kopfhörer ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter zusammen mit zwei weiteren Unbekannten.

Der Überfallene verständigte seine Eltern von dem Vorfall, die wiederum unverzüglich die Polizei alarmierten. Der Vater entdeckte das Trio unweit des Tatortes und hielt es bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Bei dem Haupttatverdächtigen, der nach bisherigem Erkenntnisstand die Tat allein durchgeführt haben soll, fand sich die Raubbeute. Er räumte in seiner Vernehmung das Geschehen weitestgehend ein.

Die weitere Sachbearbeitung wird von der Kriminalpolizei Schwabach übernommen.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: