Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1977) Polizisten in den Finger gebissen und Drogen besessen - Haftbefehl beantragt

Nürnberg (ots) - Mit einem widerspenstigen Drogenbesitzer hatten es am 06.11.2013 Beamte der PI Nürnberg-West zu tun. Der 21-Jährige sollte in einer Spielhalle einer Überprüfung unterzogen werden.

Die Streife führte gegen 15:45 Uhr in einer "Spielothek" in Nürnberg-St. Leonhard eine Kontrolle durch, die auch den 21-Jährigen betreffen sollte. Der reagierte jedoch sofort aggressiv. Es ergab sich im weiteren Verlauf der dringende Verdacht, dass der Mann sowohl unter Drogeneinfluss stand als auch Drogen mit sich führte. Die vorläufige Festnahme wurde erklärt. Dabei kam es zu einer heftigen Rangelei mit den Beamten. Einen Polizisten biss er dabei in den Finger. Der Beamte erlitt dank des Tragens von Handschuhen nur eine leichte Verletzung und blieb dienstfähig. Letztlich wurde der Beschuldigte überwältigt.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges eines Begleiters - einem 28-jährigen Mann - fanden sich mehrere Gramm Marihuana, die dem 21-Jährigen zugeordnet werden konnten.

Der Beschuldigte ist ohne festen Wohnsitz, weshalb auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage die Überstellung an einen Ermittlungsrichter angeordnet wurde. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts mehrerer straf- und betäubungsmittelrechtlicher Verstöße wurde eingeleitet.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: