Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1976) Verlorener Geldbeutel führte zu Festnahme

Nürnberg (ots) - Ein Geldbeutel, der Beamten der Bayerischen Bereitschaftspolizei gestern am Nürnberger Bahnhofsplatz (06.11.2013) als Fundsache übergeben wurde, führte zur Festnahme des Verlierers. In der Börse fanden sich Drogenreste.

An einer Bushaltestelle fanden Mitarbeiter der Nürnberger Verkehrsbetriebe gegen 13:30 Uhr die Börse und übergaben sie einer zufällig anwesenden Streife der Bayer. Bereitschaftspolizei. Nachdem sich Anhaltspunkte dafür ergaben, dass in der Börse Drogen aufbewahrt worden waren, kam es zu weiteren Ermittlungen. Letztlich traf man den Besitzer, einen 45-jährigen Nürnberger, in der Nürnberger Südstadt an. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg durchsuchte man sowohl den Mann als auch dessen Wohnung. Bei ihm fand man mehr als 10 Gramm Drogen. Sie wurden sichergestellt.

Zum Sachverhalt wollte der Beschuldigte keine Angaben machen. Er wird wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: