Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1969) Durchs Stadtgebiet gerast

Nürnberg (ots) - Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit raste gestern Vormittag (05.11.2013) ein 46-jähriger Kraftfahrer durch das Stadtgebiet Nürnberg. Ihn erwartet nun u.a. ein Fahrverbot.

Beamte der VPI Nürnberg überwachten zwischen 10:15 Uhr und 11:45 Uhr in der Rothenburger Straße die Geschwindigkeit vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer. Insgesamt mussten sechs Fahrzeuglenker wegen Überschreitung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit beanstandet werden.

"Spitzenreiter" war der 46-Jährige, als er mit seinem BMW in die Messstelle einfuhr. Nach Abzug der Toleranzwerte blieb ein Tempo von 100 km/h übrig, was der doppelten Geschwindigkeit als der erlaubten entsprach.

Das eingeleitete Ordnungswidrigkeitenverfahren wird wohl zur Folge haben, dass gegen ihn ein Bußgeldbescheid in Höhe von 200,-- EUR, der Eintrag von vier Punkten beim Kraftfahrtbundesamt sowie ein Fahrverbot für die Dauer eines Monats möglich sind.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: