Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1913) Osteuropäische Diebesbande festgenommen - Haftantrag gestellt

Nürnberg (ots) - Beamte der PI Nürnberg-Mitte nahmen gestern Nachmittag (28.10.2013) vier Osteuropäer fest. Sie stehen in dringendem Verdacht, in einem Nürnberger Innenstadtkaufhaus gemeinschaftlich Bekleidung gestohlen zu haben.

Gegen 14:00 Uhr fiel der Fokus eines Angestellten des Kaufhauses in der Breiten Gasse auf vier vermeintliche Kunden. Er beobachtete sie beim Einpacken verschiedener Bekleidung in mehrere Taschen. Anschließend verließen sie ohne zu bezahlen das Gebäude, wurden aber durch den Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass die Beschuldigten (drei Männer im Alter von 20, 24 und 33 Jahren und eine Frau im Alter von 19 Jahren) zahlreiche Jacken in präparierten Taschen verstaut hatten. Beim Verlassen des Hauses schlug deshalb wegen besagter Taschen die Alarmanlage nicht an.

Die Tatverdächtigen wurden festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Dort legten sie Geständnisse ab. Das Diebesgut im Wert von mehr als 500,-- Euro wurde sichergestellt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg werden die mutmaßlichen Bandendiebe zur Prüfung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: