Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1896) Versuchter Wohnungseinbruch - ein Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg (ots) - Dank der Aufmerksamkeit mehrerer Zeugen nahmen Zivilkräfte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte am Freitagabend (25.10.2013) einen mutmaßlichen Wohnungseinbrecher fest. Die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag.

Die Zeugen beobachteten den Mann, als dieser versuchte die Terrassentür eines Anwesens in der Nürnberger Altstadt aufzubrechen. Sofort verständigten sie die Polizei. Der 28-Jährige wurde möglicherweise gestört und ergriff die Flucht.

Während der sofort eingeleiteten Fahndung nahmen ihn jedoch Beamte in Tatortnähe fest. Er führte unter anderem Einbruchswerkzeug mit sich. Während der Spurensicherung fanden sich auch an einer weiteren Terrassentür frische Einbruchsspuren. Außerdem schien es, als ob der Festgenommene unter Einfluss berauschender Mittel stand. Zum Tatvorwurf äußerte er sich zunächst nicht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Nürnberg -Fürth wurde der Beschuldigte einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Dieser erließ Haftbefehl. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: