Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1742) Acht Verletzte durch "reizende" Substanz

Ansbach (ots) - Heute Vormittag (30.09.2013) mussten acht Personen medizinisch versorgt werden, nachdem ein bislang Unbekannter in den vergangenen Tagen (28. - 30.09.2013) eine reizende Flüssigkeit vor einem Anwaltsbüro in Ansbach ausgebracht hatte.

Gegen Mittag wurden die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Ansbach über den Sachverhalt informiert. Nach derzeitigen Erkenntnissen erlitten acht Personen Atemwegsreizungen und mussten teilweise ambulant behandelt und drei Personen auch vorsorglich in eine Klinik gebracht werden.

Die Beamten stellten fest, dass eine übelriechende Substanz für das Unwohlsein der Personen verantwortlich gewesen war. Diese hatte der Täter im Eingangsbereich ausgebracht. Proben, welche noch untersucht werden müssen, sollen nun Aufschluss über die Flüssigkeit und möglicherweise auch über den Verursacher geben. Die Ermittlungen dauern an. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: