Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1085) Bargeld aus Geldbörse geraubt

      Nürnberg (ots) - Am 12.06.2001, gegen 01.30 Uhr, befand
sich ein 46-jähriger Nürnberger in der Max-Planck-Straße auf dem
Nachhauseweg. Dort sprach ihn ein unbekannter Mann an, der ihm
ein Handy zum Kauf anbot. Die beiden wurden sich einig, bevor
jedoch der Kauf abgewickelt werden sollte, verlangte der
unbekannte Mann von dem 46-Jährigen, dass dieser erst sein Geld
vorzeigen sollte. Als der 46-Jährige dann seinen Geldbeutel aus
der Tasche holte, schlug der Unbekannte diesen mit der Faust auf
den Hinterkopf und raubte ihm den Geldbeutel. Danach flüchtete
der Mann in Richtung Landgrabenstraße. Die Geldbörse ließ der
Täter in der Nähe des Tatortes fallen, das Bargeld in Höhe von
etwa 300 DM hatte er jedoch zuvor entwendet.
Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:
    Er war ca. 30 Jahre alt, etwa 175´cm groß, hatte eine
kräftige Figur, schwarze nackenlange gelockte Haare und war
dunkel bekleidet.

    Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Telefonnummer: 0911/ 211-3333.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: