Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1679) Dreiste Ladendiebe gingen in Haft

Nürnberg (ots) - Nach einem gemeinschaftlich begangenen Ladendiebstahl gestern Morgen (18.09.2013) im Stadtteil Kettelersiedlung sitzen nun fünf Männer im Alter von 21 bis 54 Jahren in Haft.

Nach den Ermittlungen der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd entwendeten die aus Osteuropa stammenden Personen gegen 09:45 Uhr aus einem Baumarkt in der Trierer Straße Maschinen und Werkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro. Hierbei packten die Tatverdächtigen ihre Waren in mitgebrachte Taschen und gingen dreist durch den Kassenbereich aus dem Laden. Weiteres Diebesgut legten sie augenscheinlich zum späteren "Abtransport" bereit.

Ein aufmerksamer Ladendetektiv beobachtete jedoch das Treiben der Gruppe und verständigte die Polizei, durch die Beamten erfolgte die Festnahme. Weiterhin konnte festgestellt werden, dass gegen zwei der Festgenommen bereits Haftbefehle wegen einschlägiger Delikte bestanden. Die mutmaßlichen Diebe sind zum Teil geständig.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurden die fünf Männer einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt, dieser erließ gegen alle Haftbefehle.

Jörg Ottenschläger/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: