Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1606) Taxifahrer beleidigt und um Fahrpreis gebracht - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Am vergangenen Freitagmorgen (06.09.2013) brachten zwei bisher unbekannte Täter einen Nürnberger Taxifahrer in Nürnberg-Herpersdorf um sein Entgelt. Zudem beleidigte einer der beiden den Mann.

Der Taxifahrer (43) nahm zunächst einen Unbekannten an einer Diskothek am Kohlenhofgelände in Nürnberg auf und fuhr dann in die Gustav-Adolf-Straße. Dort stieg der zweite Täter zu. Beide ließen sich nach Nürnberg-Herpersdorf in den Plattenäckerweg fahren. Während der Fahrt beleidigte der zugestiegene Mann aus welchen Gründen auch immer den Taxifahrer unflätig.

Als das Taxi kurz nach 05:00 Uhr an der Zieladresse ankam, stiegen beide Männer aus. Der Fahrer, der ebenfalls ausgestiegen war, forderte sein Fahrtentgelt in Höhe von rund 30,-- Euro. Plötzlich schubste ihn der Ersteingestiegene, und beide Unbekannten flüchteten. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Beschreibung:

Täter 1: Ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank, er trug helle Jeans und ein weißes T-Shirt. Er wurde mit dem Namen "Tobias" angesprochen.

Täter 2: Ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank, er trug Jeans, ein helles T-Shirt und eine schwarze Baseball-Cap. Er wurde mit dem Namen "Fabian" angesprochen.

Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg ermittelt wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: