Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1596) Brand einer Scheune in Feuchtwangen-Dorfgütingen

Feuchtwangen (ots) - Am Fr., 06.09.13, gegen 19:50 Uhr bemerkte ein Pkw-Fahrer, dass Flammen aus dem Dachstuhl einer leerstehenden Scheune in der Ortsmitte von Dorfgütigen schlugen. Der Mann verständigte die ILS Ansbach, welche die zuständige Stützpunktfeuerwehr Feuchtwangen und umliegende Ortsfeuerwehren alarmierte. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung der Polizei Feuchtwangen stand die Scheune in Vollbrand, die Flammen hatten bereits das angrenzende Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen (Fassade angesengt). Die ca. 100 eingesetzten Feuerleute konnten aber ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern.

Während der Löscharbeiten sperrte die Polizei die Bundesstraße 25 zwischen der Autobahnanschlussstelle Feuchtwangen - Nord und der Stadt Feuchtwangen.

Die direkt an der B25 stehende Scheune wurde so schwer beschädigt, dass sie einzustürzen droht. Eine Absperrung ist errichtet und die B 25 bleibt dort halbseitig gesperrt.

Das betroffene Gehöft ist seit mehreren Jahren unbewohnt. Personen wurden nicht verletzt. Auf dem Dach der total zerstörten Scheune war eine Photovoltaikanlage installiert. Die Höhe des Sachschadens beträgt nach ersten Schätzungen ca. 50.000 Euro.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken hat noch in der Nacht vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Heinz Höfler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: