Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1448) "Unfallflucht" schnell geklärt

Nürnberg (ots) - Am 14.08.2013 ereignete sich in der Fürther Straße in Nürnberg ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer verletzt wurde. Der mutmaßliche Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt, wurde aber sehr schnell ermittelt und festgenommen.

Der 65-jährige Fahrradfahrer war gegen 19:15 Uhr in der Fürther Straße verkehrsgerecht auf dem Fahrradweg unterwegs und fuhr stadteinwärts. An der Einmündung der Feuerleinstraße bog zeitgleich ein Lkw ab und zwang den Radfahrer zum Ausweichen. Der stürzte zwar nicht, verdrehte sich aber beim Ausweichmanöver das Knie. Der Lkw-Fahrer kümmerte sich nicht darum und fuhr weiter.

Der Rentner musste vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nachdem die Nürnberger Polizei sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet hatte, stellte sich der Erfolg sehr schnell ein. Eine Streife der PI Nürnberg-West entdeckte unweit des Unfallortes den Lkw und ermittelte den Fahrer, einen 25-jährigen Mann aus Schwabach. An seinem Fahrzeug fanden sich frische Unfallspuren.

Wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde von der VPI Nürnberg Anzeige erstattet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: