Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1405) Wohnungstüren eingetreten - Bargeld und Mobiltelefon gestohlen

Erlangen (ots) - Gestern (08.08.2013) drangen bislang Unbekannte im Erlanger Stadtgebiet in einem Mehrfamilienhaus in zwei Wohnungen ein. Es entstand Sach- und Entwendungsschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Zwischen 22:30 Uhr und 23:40 Uhr brachen die Täter mit massiver Gewalt die Türen von zwei Wohnungen in einem Anwesen der Äußeren Brucker Straße ein. Eine Zeugin erkannte im Tatzeitraum etwa zwei bis fünf Personen, die angetrunken und lärmend in dem Anwesen randalierten.

Ein Täter wird wie folgt beschrieben:

Ca. 25 - 35 Jahre alt, etwa 100 kg schwer, schwarze Haare, bekleidet mit einem schwarzen Shirt und einer schwarzen Hose.

Die Bewohner der Wohnungen waren zu dem Zeitpunkt abwesend. Letztlich wurden durch die Täter ein Mobiltelefon sowie 200 Euro Bargeld gestohlen. Allein durch das gewaltsame Vorgehen entstand weiterer Sachschaden.

Zeugen, Anwohner oder Passanten, welchen die Personengruppe auffiel und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: