Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (991) Mit 3 kg Marihuana auf dem Weg nach München

      Schwabach (ots) - Bereits am Dienstag, 15.05.2001, gegen
21.00 Uhr, kontrollierten Beamte der Fahndungs- und
Kontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Feucht im Rahmen
der Schleier-Fahndung auf der Rastanlage Greding der
Bundesautobahn 9 Berlin-München einen Pkw. Bei den Insassen
handelte es sich um zwei Frauen im Alter von 50 und 33 Jahren
aus dem Bundesland Hessen, sowie einen 34-jährigen Jamaikaner
mit britischem Pass.

    Die 50-jährige Pkw-Lenkerin gab an, ihre beiden Insassen über die Mitfahrerzentrale in Berlin kennen gelernt und diese auf die Fahrt nach München mitgenommen zu haben. Bei der Durchsuchung des Gepäcks griff der 34-Jährige in seine Reisetasche, die sich im Kofferraum befand, entnahm etwas und versuchte es vor den Beamten zu verbergen. Er nahm die Reisetasche, warf sie zu Boden und nutzte diesen Augenblick, um das Entnommene wieder im Kofferraum des Fahrzeugs zu verstecken. Dies entging den Beamten nicht. Sie fanden drei größere in Geschenkpapier eingewickelte Päckchen. Über den Inhalt machte der 34-Jährige keine Angaben. Als diese geöffnet wurden, kam Marihuana zum Vorschein. Der 34-Jährige erklärte, dass dies sein Marihuana sei und er dieses aus Berlin mitgebracht habe. Er entlastete die beiden Frauen und gab an, dass sie mit der ganzen Sache nichts zu tun haben. Er war ja, wie bereits erwähnt, von der Mitfahrerzentrale vermittelt worden. Dies konnte die Frau durch einen Beleg nachweisen. Da beide Frauen offensichtlich nichts mit dem Mann zu tun hatten, wurden sie auf freiem Fuß belassen. Der 34-Jährige wurde festgenommen. Es stellte sich heraus, dass es sich bei den mitgeführten Päckchen um insgesamt 3 kg Marihuana handelte (siehe beiliegendes Bild)

    Bei den weitergehenden Ermittlungen, die durch die Kripo Schwabach geführt wurden stellte sich heraus, dass der Mann offensichtlich einen falschen Pass und falsche Personalien benutzte. Ermittlungen zur Aufklärung seiner wahren Identität sind noch im Gange. Der Brite wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt und sitzt seit 16. Mai 2001 in Untersuchungshaft.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: