Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1309) Geschäftseinbrüche - Zeugen gesucht

Erlangen (ots) - Am vergangenen Wochenende (26.07.2013) bis heute (29.07.2013) drangen bislang Unbekannte im Erlanger Stadtgebiet in zwei Apotheken und ein Fotogeschäft ein. Bei einem Lottogeschäft blieb es beim Versuch.

Heute Morgen mussten die Besitzer zweier Apotheken in der Nürnberger Straße und am Rathausplatz feststellen, dass Unbekannte in ihre Geschäftsräume eingedrungen waren. Am Samstag (27.07.2013) waren die Räume versperrt worden. Im Tatzeitraum verschafften sich die Einbrecher vermutlich über die Glasschiebetüren Zugang. In beiden Fällen wurden Tresore entwendet, in welchen sich Bargeld und Betäubungsmittel befanden. Es entstand Sach- und Entwendungsschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Außerdem nahmen die Beamten der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt in unmittelbarer Nähe den Einbruch in ein Fotogeschäft auf. Auch hier drangen die Täter über die Glastür in die Räume ein. Mit ihrer Beute, Kameras, Zubehör und Bargeld, flüchteten sie dort ebenfalls unerkannt. Auch hier entstand Entwendungs- und Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag war ein Lottogeschäft Am Anger Ziel dreister Diebe. Es wurde versucht, die Eingangstür des Geschäftes aufzuhebeln. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun Anwohner oder Passanten um Hinweise. Diese können rund um die Uhr beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 hinterlassen werden.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: