Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1291) Raubüberfall auf Schnellimbissrestaurant - ein Tatverdächtiger ermittelt

Weißenburg (ots) - Wie am 03.11.2010 mit Meldung 2101 berichtet, überfielen drei bis dahin Unbekannte einen Schnellimbiss in Weißenburg. Die Kripo Ansbach konnte nun einen Tatverdächtigen ermitteln.

Nach Arbeitsende gegen 02:30 Uhr verließen die vier Angestellten das Restaurant in der Augsburger Straße. Drei maskierte Täter bedrohten daraufhin die Beschäftigten mit einem Messer und einer Schusswaffe. Anschließend nötigten sie ihre Opfer, zurück in das Objekt zu gehen. Drei von ihnen wurden gefesselt.

Das Trio zwang daraufhin die vierte Angestellte, den Tresor zu öffnen. Nach der Entnahme des dortigen Bargelds fesselten sie nun auch diese Frau und flüchteten.

Einem Opfer gelang es, sich selbst zu befreien und die Polizei zu verständigen.

Eine am Tatort aufgefundene DNA-Spur führte die Beamten des Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach auf die Spur eines Tatverdächtigen. Der 36-Jährige sitzt bereits wegen eines anderen Deliktes in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Aufgrund eines Antrages der Staatsanwaltschaft Ansbach beim zuständigen Amtsgericht in Ansbach erließ die dortige Ermittlungsrichterin Haftbefehl gegen den Mann wegen schweren Raubes und Freiheitsberaubung. Bislang schweigt er sich zu dem Überfall aus.

Robert Schmitt/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: