Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1270) Altenpflegerin unter Diebstahlsverdacht

Fürth (ots) - Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Fürth ist vor kurzem einer 43-jährigen Mitarbeiterin eines Seniorenheims auf die Spur gekommen, die dort allem Anschein nach die Bewohner über einen längeren Zeitraum bestohlen hat.

Im Juni 2013 ging bei den Ermittlern der entscheidende Hinweis auf die 43-Jährige als mutmaßliche Täterin ein. Sie geriet dabei in den Verdacht seit nunmehr fast zwei Jahren (seit August 2011) in einem Seniorenheim in der Innenstadt insbesondere Schmuck, aber auch beispielsweise Bekleidung von Bewohnern entwendet zu haben.

Es folgten eine Vielzahl von Vernehmungen und schließlich auch eine Wohnungsdurchsuchung bei der Tatverdächtigen mit richterlichem Beschluss. Hierbei stießen die Polizeibeamten auf diverse beweiskräftige Verkaufsbelege von Goldschmuck. Allerdings wies die Beschuldigte trotz der Beweislast jeglichen Vorwurf des Diebstahls von sich. Die Ermittlungen ergaben jedoch, dass sie offenbar für mehr als ein Dutzend Fälle verantwortlich zu sein scheint, bei denen ein Entwendungsschaden von insgesamt mehr als 1.000 Euro entstanden ist.

Alexandra Oberhuber/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: