Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1203) Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 13.07.2013 wurde in ein freistehendes Einfamilienhaus in Nürnberg-Erlenstegen eingebrochen. Ein 42-jähriger Osteuropäer ist dieser Tat dringend verdächtig.

Als sich ein zunächst unbekannter Täter gegen 03:15 Uhr an dem Anwesen zu schaffen machte, löste er sowohl optischen als auch akustischen Alarm aus. Anwohner in unmittelbarer Nähe verständigten daraufhin sofort die Polizei, die mit einer umfangreichen Sofortfahndung die Gegend absuchte.

Einige Stunden später nahmen Polizeibeamte einen 42-Jährigen fest, der auf Grund der bisher gewonnenen Erkenntnisse dringend tatverdächtig ist. Er macht zum Sachverhalt allerdings keinerlei Angaben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg erließ ein Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg gestern Nachmittag (14.07.2013) Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des schweren Diebstahls.

Die Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Nürnberg dauern an. Insbesondere prüfen die Beamten, ob der Osteuropäer für weitere Fälle des schweren Diebstahls - auch im Nürnberger Stadtteil Erlenstegen - verantwortlich ist.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: