Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1175) Polizei warnt vor Unfallgefahren insbesondere für die motorisierten Zweiradfahrer. Sommerliche Straßenverhältnisse dürfen nicht zu riskanterem Fahrverhalten verleiten

Westmittelfranken (ots) - In Westmittelfranken wurden in 2013 bereits bei 16 Verkehrsunfällen 17 Verkehrsteilnehmer getötet, darunter bereits 7 Motorradfahrer.

Zweiradfahrer sind besonders gefährdet, weil sich bereits kleinere Fahrfehler unmittelbar auf den Fahrer selbst mit schweren körperlichen Folgen auswirken können.

"Könner fahren deshalb mit Köpfchen!"

   -	Durch die sommerlichen Witterungsverhältnisse entstehen 
zusätzliche Fahrbahnschäden. 
   -	Fahren Sie deshalb vorausschauend und immer mit angepasster 
Geschwindigkeit. 
   -	Überholen Sie nur bei guten Sichtverhältnissen und geradem 
Straßenverlauf, niemals bei Gegenverkehr! 
   -	Seien Sie immer bremsbereit. 
   -	Rechnen Sie damit, dass Sie von anderen Verkehrsteilnehmern 
übersehen werden. 
   -	Gehen Sie bei unklarer Verkehrslage keinerlei Risiko ein! 
   -	Schutzkleidung hilft Leben retten! 

Wir möchten, dass Sie sicher an Ihr Ziel gelangen! Jeder Verkehrsunfall mit Toten und Schwerverletzten bringt unsägliches Leid über die Familien der Opfer!

Die Polizei intensiviert die Zweiradkontrollen und sucht im Rahmen ihrer Kontrolltätigkeit das aufklärende Gespräch mit den Verkehrsteilnehmern. Dabei werden themenbezogene Flyer im Sinne des Verkehrssicherheitsprogrammes 2020 des Bayer. Staatsministeriums des Innern > Bayern mobil - sicher ans Ziel < verteilt .

Quelle: Abschnitt West (Karl Kirchner)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: